Audiobearbeitung und Schnittgestaltung lernen

Audioaufnahmen kann man nach der Aufnahme im Schnitt nachbearbeiten. Welche Tools helfen und worauf Du achten musst, lernst Du hier.

Ob Podcast oder Radioproduktion: Mit diesem kostenfreien Onlinekurs der Medienbox NRW kannst Du Audiobearbeitung und Schnittgestaltung lernen.

Die Produktion eines Podcasts oder Audiobeitrags besteht aus der Aufnahme der Töne und der anschließenden Bearbeitung im Schnitt. Dafür musst Du Deine Dateien erst einmal in ein Audioschnittprogramm importieren und dort sortieren. Wichtig dabei ist, dass es eine sinnvolle Ordnerstruktur gibt und Du eine Sicherheitskopie Deiner Dateien erstellst.

Beim Rohschnitt verschaffst Du Dir einen ersten Überblick, im Feinschnitt geht es dann an die Detailarbeit. Sortiere Deine Audiospuren nach O-Ton, Atmo und Musik. So findest Du Dich besser zurecht. In diesem Modul zeigen wir Dir außerdem, wie Du mehrere Tonspuren auspegelst und miteinander „abmischst“. Los geht’s!

Du möchtest nun Deinen Podcast oder Deinen Radiobeitrag veröffentlichen? Das Modul Veröffentlichen leicht gemacht: Deine Zielgruppe finden hilft Dir dabei.

Inhalte:

  • Video: Material importieren
  • Material importieren
  • Video: Material auswählen und sortieren
  • Material auswählen und sortieren: Roh- und Feinschnitt
  • Video: Roh- und Feinschnitt
  • Audiospuren in der Timeline anordnen
  • Pegeln
  • Video: Los geht´s